Presse

Presse
18.12.2021, 15:17 Uhr
Wunstorfer CDU-Spitze begrüßt Mitgliedervotum zum Parteivorsitz auf Bundesebene
WUNSTORF. Die Spitzen der Wunstorfer Christdemokraten zeigen sich über das Mitgliedervotum zum neuen Bundesvorsitzenden der CDU erfreut. CDU-Chef Martin Pavel sagte dazu: „Es ist gut, dass fast zwei Drittel unserer Mitglieder aktiv an der Mitgliederbefragung teilgenommen haben und dass es ein eindeutiges Ergebnis für einen der Kandidaten gab. Das bedeutet, dass die Partei nicht gespalten ist. Nun müssen wir nach vorne schauen, denn es ist kein Selbstzweck einer Partei, sich nur mit sich selbst zu beschäftigen.“ Die CDU-Fraktionsvorsitzende im Rat der Stadt, Christiane Schweer, ergänzte: „Die Aufgabe der CDU ist es, Probleme und Herausforderungen der Menschen zu bewältigen. Deshalb ist es gut, dass nun Klarheit auf Bundesebene herrscht. Das tut allen Mitgliedern und den Mandatsträgern gut.“ Pavel betonte, dass die Partei vor Ort die Erwartung habe, dass die CDU auf Bundesebene nun entschlossen agiere und sich programmatisch klar positioniere, da im Oktober 2022 die wichtige Landtagswahl in Niedersachsen anstehe – und diese wollen die Christdemokraten möglichst erfolgreich gestalten.
 

Martin Pavel und Christiane Schweer

Zusatzinformationen